KULINARISCHE REISE - A TASTE OF MYANMAR
10 Tage/9 Nächte

 

Tag 1 | Ankunft in Yangon (A)
Mingalaba und herzlich Willkommen in Myanmar! Die ehemalige Hauptstadt Yangon, auch bekannt unter dem Namen Rangon, ist Myanmars größte Metropole. Die koloniale Geschichte und religiöse Tradition macht diese Stadt zu einem der faszinierendsten und Orte Südostasiens. Nach Ankunft am Flughafen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht (Zimmer ab 14 Uhr verfügbar).
Zunächst geht's in Yangons lebendiges Zentrum. Der Rundgang beginnt bei mit dem Markt Theingyi Zay. Von hier aus geht es durch die Straßen “Klein-Indiens”, wo eine Mischung aus burmesischem und indischem Essen angeboten wird.
Zum Abendessen wird Ihnen eine Palette der unterschiedlichsten Gerichte aus verschiedenen Regionen Myanmars serviert.

Unterkunft: Reno Hotel o. ä. - 2 Nächte


Tag 2 | Yangon (F/M/A)
Der Morgen beginnt mit einem Besuch auf dem Hauptmarkt. Begleiten Sie die Einheimischen wenn sie sich das köstliche Frühstück, bestehend aus Nudeln, Samosas oder vielleicht auch etwas Süßem, wie Donuts oder Pfannkuchen, schmecken lassen. Sie fahren die kurze Strecke bis zur Seikkan Tha Straße, wo ein anderer Markt Sie mit vielen Geschäften erwartet, die Palata (dicke Pfannkuchen), Blumen und Früchte verkaufen. Nach all diesen Genüssen besichtigen Sie das gut besuchte Teehaus und trinken dort eine Tasse myanmarischen Tee. Danach geht es weiter zum letzten Markt, dem Ye Kyaw Markt. Trotz der vielen Häppchen und Snacks, steht als Nächstes das Mittagessen im sehr bekannten Feel Myanmar Restaurant auf dem Plan.
Nach dem Mittagessen fahren Sie zu der berühmten Kyaukhtatgyi Pagode, in der es einen 70 Meter langen, liegenden Buddha von der Größe eines Blauwales zu bestaunen gibt.
Keine Myanmar-Reise ist ohne den Besuch der legendären Shwedagon Pagode perfekt. Das Farbenspiel auf dem 100 Meter hohen Chedi, der in mehr als 40 Tonnen Blattgold eingebettet ist, wird Sie verzaubern. Shwedagon gilt als die wichtigste religiöse Stätte für die Burmesen und wird traditionell barfuß umrundet. Abends genießen Sie In kolonialer Atmosphäre ein exquisites mehrgängiges Menü im Le Planteur, einem der besten Restaurants der Stadt.


Tag 3 | Yangon – Flug nach Bagan (F/M)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Bagan.
Das majestätische Bagan, welches das Zentrum des Landes war, mit seinen mehr als 4.000 Tempeln aus roten Ziegelsteinen, ist eines der Highlights auf jeder Myanmar Reise und wird Sie begeistern.
Ihr erster Stopp ist ein ausgewählter Tempel, von dessen oberer Etage Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Ebene Bagans haben werden. Sie besuchen natürlich auch Alt Bagan und die berühmte, prächtige Shwezigon Pagode.
Nach einer kleinen Verschnaufpause in Ihrem Hotel unternehmen Sie eine Bootsfahrt nach Kyauk Gu U Min. Der Kyauk Gu U Min Tempel beherbergt exquisite Steingravuren, die religiöse Figuren und Blumen zeigen. Nach der Erkundung von Kyauk Gu U Min werden Sie ca. eine Stunde mit dem Boot zurück nach Bagan fahren.
Mittagessen im The Moon, vegetarisches Restaurant.

Unterkunft: Shwe Yee Pwint Hotel o. ä. - 2 Nächte


Tag 4 | Bagan (F/M)
Am Morgen geht es zum Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Danach werden Sie in das Zuhause einer einheimischen Familie eingeladen und können dort an der Zubereitung eines typischen Mittagessens teilnehmen. Nach dem Kochen (was ca. eineinhalb bis zwei Stunden dauert) genießen Sie das zubereitete Essen gemeinsam im Garten. (Notiz: Bitte geben Sie im Voraus an ob Sie eine spezielle Diät verfolgen und bestimmte Lebensmittel nicht essen können)
Mit der Pferdekutsche geht es nun weiter in Richtung Thatbyinnyu, dem höchsten Tempel in Bagan, über den gigantischen Dhammayangyi Tempel, der für sein außergewöhnliches Ziegelwerk berühmt ist, bis hin zum Sulamani Tempel. Genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang auf der oberen Terrasse eines umliegenden Tempels in Bagan.


Tag 5 | Bagan – Flug nach Mandalay (F/M/A)
Flug von Bagan nach Mandalay. Mandalay ist die zweitgrößte Stadt Myanmars eine der antiken königlichen Hauptstädte. Bevor das Sightseeing losgeht stoppen Sie erst einmal bei dem berühmten Shwe Pyi Moe Teeladen für einen Kaffee, Tee oder Snack.
Ihre aufregende Tour in Mandalay beginnt mit einem Spaziergang auf dem Mandalay Hill. Der Berg liegt 240 Meter über der Stadt. Von oben haben Sie einen herrlichen Panoramablick. Anschließend Check-in im Hotel
(Notiz: Check-in ist in den meisten Hotels um 14.00 Uhr. Früheres Einchecken hängt von der Verfügbarkeit der Hotelzimmer ab). Mittagessen im Curry-Haus Daw Lay May.
Am Nachmittag Besichtigung des Shwenandaw Klosters und der Kuthodaw Pagode, oft als das größte Buch der Welt bezeichnet, da sich dort eine Sammlung von 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren findet.
Danach Sightseeing Tour in Amarapura. Sobald die Sonne anfängt sich zu senken werden Sie die legendäre U Bein Brücke aufsuchen, welche 1782 erbaut wurde die längste Teakholz-Brücke der Welt ist. Genießen Sie die ganz spezielle Atmosphäre, wenn die Sonne sich am späten Nachmittag senkt und dabei lange Schatten erzeugt. Rückfahrt nach Mandalay. Abendessen im Yunnan Barbecue.


Tag 6 | Mandalay – Ausflug nach Sagaing (F/M)
Der Tag beginnt mit dem Besuch des Morgenmarktes. Danach erwartet Sie Tantchen Alice zu einem Kochkurs in ihrem Haus. Gemeinsam mit Alice bereiten Sie das Essen zu, während sie von Ihrer Gastgeberin die einheimischen Kochmethoden und Rezepte anvertraut bekommen, die seit Generationen weiter gegeben werden (Dauer: ca. zwei Stunden).
Den Nachmittag verbringen Sie in Sagaing, auf der anderen Seite des Irrawaddy Flusses. Mit 600 elfenbeinfarben bemalten Pagoden und einem Kloster wird Sagaing Hill generell als das spirituelles Zentrum Myanmars gesehen und ist außerdem Heimat von 3.000 Mönchen und 100 Meditationsschreinen. Danach begeben Sie sich auf den lokalen Markt, der wenig touristisch ist und im Anschluss daran zu einem kleinen Töpferdorf, das wegen seinen allgegenwärtigen Manufakturen von Wassertöpfen bekannt ist. Rückfahrt zum Hotel in Mandalay. 


Tag 7 | Mandalay – Flug nach Heho – Inle See (F/M)
Transfer zum Flughafen in Mandalay und Flug nach Heho. Fahrt zum Inle See nach Nyaung Shwe. Obwohl Nyaung Shwe an den Inle See grenzt, kommen nur ganz wenige Reisende in diese charmante Shan Stadt. Die Stadt ist am lebendigsten am frühen Morgen.

Sie beginnen mit einem Besuch des Morgenmarktes von Nyaung Shwe, wo die Einheimischen des Sees und aus der Umgebung jeden Morgen frische Produkte ein- und verkaufen. Mit der Rikscha geht es gemütlich weiter entlang der ruhigen Straßen. Sie machen einen Halt am Tomatenhaus, ein Warenhaus, wo Tomaten sortiert und für den Verkauf ausgezeichnet werden. Danach passieren Sie noch einige Klöster in der Stadt. Genießen Sie einen leckeres Shan-Mittagessen im View Point, dem besten Restaurant am Inle See.
Anschließend fahren Sie mit dem Motorboot über den Inle See zu Ihrem Hotel. Sie passieren dabei einige Dörfer, die auf Stelzen erbaut sind und von der lokalen Intha Bevölkerung bewohnt werden. Beobachten Sie hier doch einmal die alltäglichen Aktivitäten der lokalen, mit den Füßen rudernden Fischer und sehen Sie die schwimmenden Gärten, die auf Wasserhyazinthen ruhen und auf dem Seeboden durch Bambusstangen verankert sind. Übernachtung auf dem Inle See.

Unterkunft: Paramount Inle o. ä. - 3 Nächte


Tag 8 | Inle See (F/M)
Nach einem guten Frühstück steigen Sie in ein hölzernes Motorboot und fahren über den Inle See, eine von Myanmars spektakulärsten und atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten. Sie statten dem Morgenmarkt am See einen Besuch ab. Die Position des Marktes verlagert sich alle fünf Tage zu einem anderen Dorf. Sie steuern Sie die Phaung Daw Oo Pagode an, das sogenannte Zentrum des Sees. Sie beinhaltet fünf heilige mit Blattgold beklebte Abbilder des Buddhas.
Mit dem Boot geht es zum Haus einer Intha Familie, wo Sie zum Mittagessen einkehren. Die Intha sind eine indigene, burmesische Bevölkerungsgruppe, die in der Region rund um den Inle See zuhause ist.
Sie besichtigen außerdem das Nga Hpe Chaung Kloster, das viele frühe Shan Buddha Abbilder beherbergt. Dieses spezielle Kloster ist außerdem berühmt für seine springenden Katzen, die darauf trainiert sind, durch Reifen zu springen. In einer Cheroot-Fabrik lernen Sie wie die typisch handgemachten Zigarren vom Inle See hergestellt werden. Der Tag endet mit der Bootsfahrt zurück zu Ihrem Hotel.


Tag 9 | Inle See – Ausflug nach Indein (F)
Nach dem Frühstück bringt Sie eine einstündige Bootsfahrt einen kleinen Kanal hinunter und in das Pa-Oh Dorf Indein, dass sich am westlichen Ufer des Inle Sees befindet. Der Indein Pagoden Komplex ist zweifelsohne eine der erstaunlichsten Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees. Er besteht aus hunderten kleiner Stupas (buddhistische Bauwerke), die von Moos und Gestrüpp überwachsen sind.
Auf Ihrem Rückweg auf dem Boot haben Sie, falls es die Zeit erlaubt, die Möglichkeit das Inthar Heritage House zu besuchen, um mehr über die Geschichte und Kultur der indigenen Bevölkerung des Sees zu erfahren. Der Tag endet mit der Rückfahrt zu Ihrem Hotel.


Tag 10 |  Flug von Heho nach Yangon und Abreise (F)
Ihr Frühstück wird Ihnen im Hotel serviert bevor es per Boot und Bus zum Heho Flughafen geht von wo Sie Ihren Inlandsflug nach Yangon antreten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihr privater Wagen wird Sie rechtzeitig zum Flughafen bringen, damit Sie Ihren internationalen Flug antreten können.




Preise pro Person ab*

Einzelzimmer

Doppelzimmer

01.10.18 - 30.04.19

2.660,00 €

2.300,00 €

01.05.19 - 30.09.19

2.400,00 €

2.160,00 €

*Die oben genannten Preise gelten nicht an Weihnachten, Silvester und während des burmesischen Neujahrsfestes (10.04 - 20.04.2019).
Bitte kontaktieren sie uns mit spezifischen Reisedaten für eine genaue Preisauskunft.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen


Eingeschlossene Leistungen

  • Hin- und Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt nach/von Yangon in der Economy Class
  • Innermyanmarische Flüge in der Economy Class
  • 9 Übernachtungen in oben genannten Hotels oder alternativen Hotels je nach Verfügbarkeit
  • Mahlzeiten lt. Ausschreibung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Aktivitäten und Ausflüge wie im Reiseverlauf angegeben inkl. Eintrittsgelder (außer Kameragebühren)
    - Pferdekutschenfahrt in Bagan
    - Bootsfahrten laut Programm
    - zwei Kochkurse in Bagan und Mandalay
    - Trinkwasser pro Tag und Erfrischungstücher
  • Transport und Transfers in privaten Fahrzeugen mit Fahrer an Ausflugstagen
  • Durchgehende lokaler Deutsch sprechender Guide
  • 1 Freiplatz im Einzelzimmer (gilt nicht für die Flüge und die optionalen Leistungen)


Zubuchbare Leistungen

  • Heissluftballonfahrt Über Bagan
    Der Tag beginnt mit einer aufregenden Heißluftballonfahrt über die Landschaft Bagans. Sie werden einzigartige Aussichten genießen, sobald die Sonne aufgeht und über den Irrawaddy Fluss sowie die zahlreichen Stupas der Region steigt (nur von Oktober/November bis März).
    Preis:
    300,00 € p. P. (18.12.18-10.01.19 325,00 € p. P.)
  • Shan Picnic im Bambuswald in Indein
    Bestimmt knurrt Ihnen schon der Magen! Genießen Sie, während des Besuches des faszinierenden Indein Pagodenkomplexes, ein köstliches Shan Picknick im Schatten des Bambuswaldes. Ein gemütliches Picknickplätzchen wird auf einer gewebten Palmmatte vorbereitet und Sie genießen traditionelle Köstlichkeiten inmitten Geschichten erzählender Ruinen.
    Preis: 77,00 € p. P. (Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen)
  • Surprise Cocktail am See
    Während einer Bootsfahrt in märchenhafter Atmosphäre, umgeben vom ruhigen Wasser, wird Ihnen ein Cocktail oder ein Glas Wein mit Snacks serviert. So lassen Sie völlig entspannt Ihren Tag ausklingen, bevor Sie zurück in Ihr Hotel gebracht warden.
    Preis: 15,00 € p. P. (Mindesstteilnehmerzahl: 15 Personen)


Hier geht's zur Anfrage/Buchung